Schrüfer Energie Balance arbeitet mit den Energien dieser Bereiche:

Pflanzen, Tiere
Orte, Plätze, Gipfel, Höhlen
Wasser, Quellen, Brunnen, Gletscher
Kornkreis 2020 in Fischen a. A.
Gebäude, Kirchen, Türme
Mineralien

____________________________________
Vita Schrüfer

zur geomantischen Schlosserei Schrüfer
zu unseren Ofenstangen Haltern

Energie Balance

Übersicht

Wenn wir das Licht der Welt erblicken sind unsere Energien im Allgemeinen in Balance.
Durch verschiedenste Faktoren schwächen sich einige Energien ab und andere verstärken sich.
Entstehen Extreme zu starker oder zu schwacher Energie, so manifestieren sie sich als Krankheit.
Dies geschieht bei Menschen, Tieren und Pflanzen genauso wie bei Wasser oder Erde.

In der Geschichte gab es immer wieder Menschen, die Begebenheiten erkannten, die zu mehr Ausgeglichenheit in unserer Welt führten.
Wissenschaftler, Mediziner, Seher u.v.a. Oft war es eine Kombination aus Naturbeobachtung und Visionen göttlicher Energie.

Hildegard von Bingen(019) beschrieb um 1152 in der Liber Scivias(020) 26 selbst erlebte göttliche Visionen, aus welchen besondere Ernährungs- und Heilweisen und ein neuartiger Umgang mit Heilpflanzen und Heilsteinen entstanden sind.

Samuel Hahnemann(016), der Begründer der Homöopathie(015), prägte den Ausspruch "Simila similibus curentur(015)" - "Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden".
Hier wirken in erster Linie die Energien der jeweiligen Substanzen. Besonders bei hohen Potenzierungen(021) geht es ausschließlich um Energien.
Sie sind so stark verdünnt, dass rein rechnerisch kein einziges Atom der Grundsbstanz enthalten ist.
Und dennoch sind seit Begründung der Homöopathie 1796 weltweit unzählige Menschen durch das Einbringen derselben krankmachenden Energie wie der Energie ihrer Krankheit geheilt worden.
"Wie sich 2 gleiche Magnete von einander abstoßen, und beide nicht an der ursprünglichen Stelle bleiben können,
werden beide gleichen krankheitsauslösenden Energien das betroffene Organ verlassen(018)."

Viktor Schauberger beobachtete Forellen und fließende Gewässer.
Er fand heraus, dass winzigste Temperaturunterschiede Forellen ermöglichen,
regungslos in einer reissenden Strömung zu stehen oder mehrere Meter einen Wasserfall hinauf zu springen.
Bereits ein Temperaturunterschied von wenigen Zehntel Grad Celsius erzeugt einen Sog vor der Forelle der sie ansaugt.
Eine Forelle schafft es die Energien so auszugleichen, dass sie einmal im reissenden Wasser still steht und ein anderes mal mehrere Meter hinauf springt!

Prof. Teruo Higa(007) entdeckte die effektiven Mikroorganismen(006), eine Mischung aus über 80 verschiedenen
aeroben(017) und aneroben(017) miteinander aufbauenden Mikroorganismen der uns umgebenden Natur:
Er erkannte, dass sich innerhalb einer Substanz und/oder Milieu die meisten Mikroorganismen so verhalten wie die tonangebenden Mikroorganismen.
Sind die tonangebenden Mikroorganismen abbauend, so wird das gesamte Umfeld abbauend.
Sind die tonangebenden Mikroorganismen aufbauend, so wird das gesamte Umfeld aufbauend.
Sehr vereinfacht ausgedrückt: "Um aufbauende Gesundheit zu erlangen, müssen die aufbauenden Energien überwiegen".

Wladimir Megre(023) begegnete auf einer Reise auf dem sibirischen Fluß Ob der vollkommen an die Natur angepassten, ohne Behausung lebenden Anastasia(026).
Anastasia hatte obwohl sie wie ein Tier unter Tieren aufgewachsen war, Visionen über ein gutes, friedliches und gerechtes Leben aller Menschen untereinander.
Auf Anastasias Bitte schrieb Wladimir Megre alles auf und veröffentlichte es, was dazu führte, dass viele, viele Menschen in Russland und auf der ganzen Welt
dieses gute, friedliche und gerechte Miteinander nach Anastasias Visionen leben.

Anthony Williams(024), medical Medium, Medium mit Informationen aus der geistigen Welt, bekommt nach eigenen Aussagen ständig Information über den Gesundheitszustand der ihn umgebenden Personen und die jeweils beste Heilmethode dazu. So entstehen immer neue Bücher mit Ratschlägen über Gesundheit, Erhährung und Lebensweise:
Anthony Williams wird von Wikipedia in der Luft zerissen, dabei verhält er sich lediglich wie Hildegard von Bingen zu Ihrer Zeit.

Die Energie für absolute Harmonie und die Energie für absoluten Hass zeichnen sich durch die gleiche radiästhetisch mutbare Frequenz aus.
Plötzliche Umkehr zum Gegensatz fördert das andere Extrem. Glücklicherweise drängt jedes Extrem zum natürlichen Ausgleich.
So wie sich stürmische Wogen und flautestilles Wasser ausgleichen zu kleinen lebendigen Wellen, so drängen alle Energien in ihre Balance.

Mir geht es bei meiner Energie Methode darum, den von der Natur gebenen ausgeglichenen Zustand wieder zu erlangen..

Zu geringe körperliche, seelische oder geistige Energien, die den hier beschriebenen Eigenschaften entsprechen,
können sich mit Hilfe dieser Methode bessern oder sogar ausgleichen lassen.
Bis hin zum von der Natur vorgegebenen Urzustand völliger Ausgeglichenheit.
Zu starke körperliche, seelische oder geistige Energien, die den hier beschriebenen Eigenschaften entsprechen,
können sich mit Hilfe dieser Methode bessern oder sogar ausgleichen lassen.
Bis hin zum von der Natur vorgegebenen Urzustand völliger Ausgeglichenheit.

Zu schwache Energien können gestärkt, und zu starke Energien können abgeschwächt werden.
Bis hin zum von der Natur vorgegebenen Urzustand völliger Energie Balance.


Lesen Sie hier wie alles entstand und was bei der Anwendung zu beachten ist:

Energie und Materie

Unsere Welt besteht aus sehr viel Energie und sehr wenig Materie.
Jedes einzelne Atom hat einen Atomkern der zwischen 1/20.000 und 1/150.000 des Volumens eines Atom ausmacht, Die Atomhülle besteht aus viel Raum in dem Elektronen herum fliegen. Selbst der Atomkern besteht im Inneren aus viel Raum und Protonen und Neutronen. Diese Protonen und Neutronen bestehen aus viel Raum und Quarks. Wie sich Elektronen, Protonen, Neutronen und Quarks verhalten entspricht ihrer Ladung, also ihrer Energie. Dem entgegen ist die Masse eines jeden Atomkerns laut Wikipedia (001) nahezu gleich. Also ist Energie dafür zuständig, dass der Baum im Sommer grüne Blätter hat, das Wasser mit Seife reinigt und dass die Luft im Gummireifen bleibt.
Und es ist auch Energie die uns zeigt, dass der Himmel blau ist weil wir es so gelernt haben, denn lernen ist das Zulassen neuer Sichtweisen und somit Veränderung von Energie.
Energie Frequenzen
Alles in unserer Welt zeigt sich somit in Form verschiedener Energien. Unterschiedliche Energieformen schwingen mit unterschiedlichen Frequenzen.
Mit den derzeitigen radiästhetischen Hilfsmitteln lassen sich ca. 27500* klar trennbare Frequenzen ermitteln.
Sowohl reale Dinge, als auch homöopatische Präparate oder Viren, ja sogar Stimmungen können dadurch klar verifiziert werden.
Diesen Frequenzen liegen wiederum fühlbare Eigenschaften zugrunde.
(*rein rechnerisch sind es noch mehr Unterscheidungen, welche jedoch in der Praxis nicht relevant sind.
Mit Hilfe der Mentalmutung ergeben sich ca. 275.000, sowie unter Berücksichtigung der 4 Haupthimmelsrichtungen 1,76 Millionen klar trennbare, sinnvolle Frequenzen)
Warum muten anstelle von messen?
Messgeräte haben eine Schwelle unter der sich alle Frequenzen so sehr überschneiden, dass ein sogenanntes Hintergrundrauschen entsteht, innerhalb dessen keine Meßergebnisse mehr möglich sind. Mutungen hingegen erfassen die Schwingungen der gesamten Welle. Die äußerst feinen Schwingungen um die es hier geht liegen fast ausschließlich im Bereich des Hintergrundrauschens. Von der Wissenschaft anerkannt wird jedoch nur was meßbar ist!
Wer kam auf die Technik der radiästhetischen Mutungen, und was ist das?
Die Mutung ist eine Technik, welche es mit einiger Übung ermöglicht, das ureigene gute Gefühl für richtig und falsch wieder zu spüren und zu verwenden!.
Zuerst waren es Wassersucher mit Weidenruten welche die Technik der Mutung anwendeten. Dabei machten sie sich die Eigenschaft zu Nutze, dass bei der Weide als "Wasserbaum" die Abstände der Zweige exakt dem Reaktionsmaß für die Mutung von Wasseradern entsprechen.
Im Mittelalter verwendeten Erzsucher Zweige von Bäumen die auf Erzadern wuchsen um Erzadern zu finden. Im Laufe der folgenden Jahrhunderte kamen immer mehr Phänomene mit entsprechenden Reaktionsmaßen hinzu für die man jeweils ein eigenes Hilfsmittel brauchte.
Schließlich entwickelte der Physiker, Mathematiker und Radiästhet Reinhard Schneider zwischen 1951 und 1963 die Lecherantenne (002). Sie basiert auf einer Zweidraht Leitungsanordnung für Resonanzuntersuchungen, benannt nach dem Physiker Ernst Lecher (003), mit der es fortan möglich wurde über eine Art Platine eine Vielzahl verschiedener Schwingungsfrequenzen nahezu perfekt mit nur einem Gerät zu ermitteln.
Die von mir genutzte H3-Antenne ist eine Weiterentwicklung der oben genannten Lecher-Antenne.
Mutungen
Von folgenden Gattungen habe ich Vergleichsmutungen von jeweils mindestens 5 einer Gattung durchgeführt, um die jeweiligen Eigenschaften einer Gattung herauszufinden. Von Orten und Personen führte ich Mutungen durch um das gesamte Spektrum einer Person oder eines Ortes herauszufinden. Bei besonderen Orten habe ich von verschiedenen Stellen das Spektrum der Energien gemutet. Für spätere Nachmutungen der Energiefrequenzen nehme ich ca.1 ml kleine Bodenproben. Vom Kornkreis am 26.7.2020 in Fischen am Ammersee waren es beispielsweise 216 Bodenproben.
Sind Mutungen reproduzierbar?
Mutungen sind feinste und labilste Erkenntnisse der wirkenden Energien. Um Werte einer Gattung von 2 unabhängigen Personen exakt bis ins letzte Detail gleich zu muten müssen auch die Voraussetzungen bis ins letzte Detail gleich sein. Dazu genügt es nicht, dass die Räume zum muten die gleiche Temperatur und Luftfeuchte haben. Vielmehr müssen die mutenden Personen sehr, sehr achtsam sein um Fehlerquellen möglichst auszuschließen. So beeinflussen Gedanken an Hunger, Toilette, Feierabend, Termine, Geld, u.v.a. das Ergebnis genauso wie Einflüsse von Elektrizität, Mobilfunk, Lärm, große Hitze oder große Kälte oder Luftdruckschwankungen. Und selbstverständlich beeinflussen das Ergebnis auch Wasseradern, Verwerfungen, Einstrahlpunkte oder andere geomantische Phänomene. Desweiteren spielt das jeweilige Datum eine entscheidende Rolle, daraus ist ablesbar, ob der Mond aufsteigend oder absteigend war und welche Sternenkonstellation die Mutung beeinflusste.
Für meine Mutungen nehme ich jeweils ein Testobjekt vor Ort und überprüfe die Werte noch einmal an einem und demselben Platz unter den bestmöglich gleichen Grundbedingungen. Um meinen Geist von störenden Einflüssen zu befreien mache ich sogenannte Freistellungsübungen. In diesen werden gedankliche Störer auf eine Art Warteposition gestellt von der sie nach erfolgten Mutungen wieder ins Tagesbewußtsein zurück geholt werden können. Während unserer Radiästhesie Ausbildung achtete unser Lehrer immer darauf, dass wir unsere Mutungen frei von Beeinflussungen und hier ganz besonders frei von prägenden Weltanschauungen durchführen. Denn es macht einen großen Unterschied ob etwas aus christlicher-, budistischer-, hinduistischer-, schamanischer-, jüdischer-, inka-, aborigines- oder eskimo- Weltanschauung gemutet wird!
Für das bestmögliche Gespür der Eigenschaften praktiziere ich Qigong, denn nur mit frei durchgängigen Meridianen in einem gesunden Körper lassen sich die jeweiligen Eigenschaften neutral erspüren.
So bin ich mir sicher, wenn die oben genannten Einflüsse die gleichen sind und die mutenden Personen gleicher Statur, Alter, Lebensweise und Horoskop sind, dass gleiche Mutungen gleiche Ergebnisse bringen. So wie in der Messtechnik gleiche Ergebnisse nur unter Einhaltung der Grundbedingungen Zustande kommen, ist beispielsweise ein Teilchenbeschleuniger für ein Teilchen eine noch viel aufwendigere Grundbedingung, als die oben genannten Grundbedingungen für eine Mutung.
Achtung
Die erfühlten Eigenschaften dürfen von Laien nicht für Diagnosezwecke herangezogen und/oder verwendet werden. Sie sind lediglich die Gefühle des jeweilig Fühlenden für seinen Körper oder die des radiästhetisch arbeitenden Arztes, Heilpraktikers oder Heilers für seinen Patienten. Ausschließlich amtlich zugelassenen, radiästhetisch arbeitenden Ärzten, Heillpraktikern und Heilern und nur nach sorfältiger Einzelfall Überprüfung ist die Erstellung und/oder Durchführung von Diagnosen und/oder Therapien erlaubt.

Wenn Sie dennoch Selbstanwendungen durchführen, so geschieht dies auf Ihr persönliches Risiko. Der Verfasser weist jegliche Haftung zurück.
Ungleichgewichte körperlicher Energien, die erfühlten Eigenschaften entsprechen, können sich mit Hilfe der Energie Balance Methode bessern oder sogar ausgleichen.
Mit einer Ausbildung in Radiästhesie(004) und dem Erlernen des Umgangs mit der H3 Antenne(005) können Sie selbst diese Techniken anwenden und mit deren Hilfe auch Energien in Körper einleiten.

Wie kann ich bei meinen Patienten / Klienten diese Energien einleiten?
Vorausgesetzt der Umgang mit der H3 Antenne und den Erweiterungen wurde erlernt(005) mit Zertifikat, und reichlich praktiziert.
Die entsprechende Frequenz einstellen und die Energie über das Handstück auf den Patienten / Klienten übertragen. Oder ein Glas Wasser und/oder Globuli damit informieren für die innerliche Anwendung.
Zur Einleitung der Energie soll der Patient / Klient das Photo des Ursprungs der Frequenz betrachten. Beispiel: zum Einleiten einer Heilfrequenz des Meeres vor Riccione, ein Bild des Meeres vor Riccone betrachten.

Wenn Sie auf Ihr eigenes Risiko Selbstanwendungen durchführen, können Sie auch auf ein Bild einen Papierstreifen legen auf dem Sie persönlich und handschriftlich die Frequenz notieren. Sie sollten die Gefühle in der Ich-Form auf das Papier schreiben. Das Bild soll noch gut zu erkennen sein. Durch Betrachten des Bildes und der entsprechenden Information können sich die beschriebenen Energien bei Ihnen bessern oder ausgleichen. Anfangs sollten Sie das Bild mit Ihrer Information nur eine Minute betrachten, und nur zweimal täglich. So können Sie selbst beobachten ob bereits eine Besserung eingesetzt hat, die Balance bereits erreicht ist, oder es noch weiterer Anwendungen bedarf.
Wie finde ich die Energie, die mir beim Ausgleich einer Energie helfen kann?
In Ihrem Browser befinden sich in der Zeile ganz oben, ganz rechts außen 3 Punkte. Klicken Sie diese Punkte an. Dort klicken Sie auf "suchen". Jetzt wird ein kleines Feld angezeigt in welchem Sie das von Ihnen gewünschte Wort eintragen können. Es werden dadurch alle Textstellen markiert in denen dieses Wort enthalten ist. Mit den Pfeilen rechts können Sie zwischen diesen Textstellen hin und her springen.
Damit Ihnen keine Energie entgeht sind hier unter www.dienst-leistungs.net/mutungen alle gemuteten Energien noch einmal zusammengefasst.
Urheberrecht
Die Texte, Bilder und insbesondere die gemuteten und veröffentlichten Werte und/oder Eigenschaften auf dieser Seite dürfen ohne vorheriges schriftliches Einverständnis des Verfassers nicht, auch nicht auszugsweise verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten. Keine Haftung für Unvollständigkeit. Keine Haftung für Fehler. Verwendete Informationen und Bilder anderer unterliegen deren Urheberrcht. Herzlichen Dank an die jeweiligen Urheber zur Genehmigung der Verwendung von Informationen und Bildern auf dieser Internetpräsentation. Weitere Informationen siehe unten.

Diese Seite befindet sich in ständiger Wandlung durch weitere Mutungen sowie Erweiterung von Texten und Bildern.
Quellenangaben
Siehe unten im Anhang
Erläuterung der Abkürzungen:

L = Linkszirkular
R = Rechtszirkular
U = Unipolar
I = Induktiv
K = Kapazitiv
S = Semiconducted - halbleitend - Seelische Frequenzen
IR = Infrarot Frequenz
AK = Frequenz im akustischen Phononenfeld
AK und IR können gleichzeitig auftreten
Yin = Yin Energie
Yang = Yang Energie
Yin und Yang können gleichzeitig auftreten
Nord = beim Blick richtung Norden ergibt sich diese Eigenschaft.
Süd = beim Blick Richtung Süden ergibt sich diese Eigenschaft.
West = beim Blick Richtung Süden ergibt sich diese Eigenschaft.
Ost = beim Blick Richtung Süden ergibt sich diese Eigenschaft.
Richtungen können einzeln oder gemeinsam auftreten.
Sie stehen jeweils in einer eigenen Zeile.
Pflanzen und Tiere:

Angelica archangelica - Engelwurz - 14. bis 15.9.2020 - Es gibt eine Linie an der sich die Gemeinschaften der Engelwurzen orientieren. Nachverfolgen konnte ich diese Linie von Schondorf am Ammersee über Kufstein bis Viehhofen im Glemmtal (nahe Zell am See). Die einzelnen Gemeinschaften können eine Ausbreitung von mehreren Kilometern haben.

Es sind alles Yin Energien
0,80 S, R, IR - vom Solarplexus hinunter erdend, vom Halschakra in alle Richtungen ausströmende Energien.
0,80 S, R, AK - vor und zurückwippen des Körpers, dabei starke Anbindung an Himmel und Erde.
1,10 S, R, IR - linke Körperseite von Kopf bis Fuß und linker Arm stark aktiviert.
1,10 S, R, AK - rechte Körperseite von Kopf bis Fuß und rechter Arm stark aktiviert.
1,50 S, L, IR - Wirbelsäulen- und Kopfaufrichtung wie Schwertschlucker, und beruigter Atem.
1,50 S, L, AK - Der Körper geht in sich und eine tiefe Trance beginnt.
2,00 I, R - rechtsdrehende Kraftspirale aktiviert den Körper von unten nach oben, ausgehend vom rechten Fuß.
2,00 K, R - rechtsdrehende Kraftspirale aktiviert den Körper von unten nach oben, ausgehend vom linken Fuß. die Kraftspiralen vereinigen sich in der Körpermitte zu einer Art DNA Doppelhelixspirale.
2,00 S, R, IR - kreuzförmiger Trichter mit starken Yin Energien. Spitze am Wurzelchakra, nach oben offen.
2,55 S, R, IR - Gefühl in einer, um eine senkrechte Achse links herum rotierenden Kugel zu stehen. Die Kugel hat meine Grösse. Die Kugel rotiert doch ich stehe still und fest.
2,55 S, R. AK - Gefühl in einer, um eine senkrechte Achse rechts herum rotierenden Kugel zu stehen. Die Kugel hat meine Grösse. Die Kugel rotiert doch ich stehe still und fest.
4,25 K, L - der obere Bewegungsapparat, erfährt ausgehend vom Gehirn, eine beruhigende Klärung.
4,25 S, L, AK - der untere Bewegungsapparat, erfährt ausgehend vom Gehirn, eine beruhigende Klärung.
4,7 I, L - die Lungenflügel werden ruhig und frei.
4,7 K, L - Schultern, Nacken und Wirbelsäule werden vom Brustwirbel nach oben neu ausgerichtet.
5,2 K, L - Beruhigung Nieren, Ohren, Stirn und Brustbein.
5,2 S, L, IR - Beruhigung der linken Körperhälfte ausgehend vom linken Sprunggelenk nach oben bis zum Atlas.
5,2 S, L, AK - Beruhigung der rechten Körperhälfte ausgehend vom rechten Sprunggelenk nach oben bis zum Atlas.
6,2 S, L, AK - Beruhigung des Körpers ausgehend vom rechten Sprunggelenk hinauf zum Atlas und wieder hinunter zum linken Sprunggelenk.
7,0 I, L - Beruhigung hinterer Oberschenkel, Gesäß und Wirbelsäule.
7,0 K, L - Beruhigung Schulterblätter, Genick, Ohren, Augen.
7,77 S, R, IR - Gefühl auf einer erdenden Platte frei im Raum zu schweben.
7,77 S, R, AK - feste Verwurzelung der Beine während der Oberkörper immer leichter und freier wird.
8,4 S, R, IR - Gefühl horizontal um die Längsachse rechts herum rotierend zu fliegen und pfeilschnell in richtung Kopf dahinzuschiessen.
8,4 S, R, AK - Gefühl horizontal um die Längsachse links herum rotierend zu fliegen und pfeilschnell in richtung Kopf dahinzuschiessen.
8,6 S, L, IR - Gefühl am Rücken von einem undurchdringbaren Schutzschild geschützt zu sein.
8,6 S, L, AK - starker Schutz um den ganzen Körper. Gleichmässig elypsen- eiförmig, so groß wie der fühlende.
8,9 S, L, IR - eine art Energieplatte geht mitten durch mich. Doch rechts und links sind dennoch fest verbunden. Es ist wie eine Erweiterung meiner Fähigkeiten.
8,9 S, L, AK - diesmal verbindet die Energieplatte vorne und hinten. In Kombination von beiden Energieplatten bin ich jetzt klar zentriert wie ein Dartpfeil.
9,15 S, R, IR - die Energieplatte verbindet jetzt oben und unten. In Kombination mit den anderen beiden Energieplatten kann ich mich jetzt frei im Raum positionieren.
9,15 S, R, AK - jetzt bin ich nur noch die Positionierung ohne das ich!!! Bienen landen auf mir und suchen mich!!!
9,8 S, R, IR - Gefühl wie: ich bin eine tiefe Wurzel die ihre feinsten Verästelungen weit ausstreckt. Nur mein Geist ist auch über der Erde.
9,8 S, R, AK - Gefühl wie - jetzt bin ich die innerste Hülle unter den Auraschichten der oberirdischen Pflanzenteile.
11,0 S, L, IR - aus meinem Rücken wachsen Flügel und ein weiß-goldenes Licht umgibt mich. Ein Gefühl von Schwerelosigkeit beginnt.
11,0 S, L, AK - Weitung von Lungen, Kopf und Geist.
11,0 S, R, IR - Aktivierung aller Auraschichten und des Kronenchakra.
11,0 S, R, AK - Aktivierung Brustkorb, Waden, Füsse, Nieren, Ohren.
12,7 S, R, IR - frei schwebend im Raum, jedoch über den linken Fuß fest mit der Erde verbunden.
12,7 S, R, AK - frei schwebend im Raum, jedoch über den rechten Fuß fest mit der Erde verbunden. Zusätzlich wird jetzt mein Handgelenk angenehm warm durchströmt.
17,2 I, L
- mein Körper schwingt und klingt wie das Mittagsläuten von Viehhofen im Glemmtal im Hintergrund.
17,2 K, L - von beiden Füssen sich nach oben windende Spiralen die sich in der Körpermitte vereinigen.
17,2 I, R - starkes kribbeln in Füssen und Waden.
17,2 K,R - starke Körper Aktivierung von den Knien aufwärts.
17,2 S, L, IR - Inversion von Auraschichten und Körper.
17,2 S, R, IR - Himmel und Erde vereinigen sich im Solarplexus.
17,2 S, L, AK - Ich bin jetzt eine senkrechte Röhre in der sich die Kräfte von Himmel und Erde austauschen, während ich mich auflöse.
17,2 S, R, AK - mein Geist ist ein großes Gefäß das in Höhe Schultern und Höhe Kopf überläuft.
20,1 S, R, AK - von den Augen aufwärts Gefühl grenzenloser Weite.
20,5 S, L, IR - Beruhigung der Nervenkanäle beiderseits recht und links der Wirbelsäule über die Innseiten der Beine bis in die großen Fußzehen und hinauf bis ins Gehirn.
20,5 S, L, AK - Leere umgeben von funkelnden Sternen.
26,4 S, R, IR - hellwaches Tagesbewußtsein.
26,4 S, R, AK - starke Aktivierung der Schläfen, Augen, Ohren, Nieren.
29,3 I, L - Von der Kopfmitte ausgehende Beruhigung der Ohren und Nieren.
29,3 K, L - Beruhigung der kleineren Zehen, Fußaußenseiten, Wadenaußenseiten und weiter hinauf bis zum Gesäß.
29,3 S, L, IR - körperliche diagonal Entspannung vom linken Fuß zum rechten Auge, Ohr, Schläfe.
29,3 S, L, AK - körperliche diagonal Entspannung vom rechten Fuß zum linken Auge, Ohr, Schläfe.

Bei der Engelwurz sind dies alle die übereinstimmenden Frequenzen der gemuteter Energien.

Gewöhnlich sind bei der ersten Mutung hauptsächlich die umgebenden Pflanzen und Mineralen dabei, welche sich jedoch mit jeder weiteren Vergleichsmutung reduzieren bis die Essenz der jeweiligen Gattung gefunden ist bleibt ca. ein drittel, viertel oder nur eine einzige der ursprünglichen Frequenzen übrig.
Die Engelwurz scheint dem entgegen sehr viele spezifische Energien in sich zu tragen, welche selbst auf Kalk- sowie Granitböden ident sind.

Diese und weitere Pflanzen und Tiere finden sie hier:
___________________________________________________________________

 
Mineralien u. ä.:

Amethyst, sehr dunkel, aus Urugua

2,00 K, R
2,00 S, R
3,75 K, R
6,80 K, R
9,90 K, R
9,90 S, R
11,00 K, R
11,00 S, R
20,80 I, R
20,80 S, R
21,30 I, R
21,30 K, R
21,30 S, R

Diese und weitere Energien und Erkenntnisse über Mineralien und ähnliches finden sie hier:
__________________________________________________________________

Gebäude, Kirchen, Türme u. ä.:

Johanniskirche Schwäbisch Gmünd

1,30 K, R, Yang - aktiviert den Rumpf vom Schulterblatt Links bis eine Handbreit unter das Herz und die linke Kopfhälfte. Aktiviert den rechten Fuß von unter dem Knie bis zur Fußsohle.
2,00 I, R, Yang - aktiviert den Kopf von oben bis zur Mitte und richtet die Wirbelsäule auf.
3,10 I, R, Yin - Intenstät 2 - aktiviert alle Bänder im Körper ausgehend von den großen Fußzehen, über Beine, Wirbelsäule, Arme bis hinauf in den Kopf.
3,60 I, R, Yang - aktiviert Hinterkopf rechts, rechte Wade und linke Fußzehen.
3,60 S, R, AK, Yin - Weite und innerer Frieden in der exakten innereren Ausdehnung der Kirche.
6,40 K, R, Yang - aktiviert den Bereich vom 3. Auge über die Kopfmitte zur Wirbelsäule. Sowie über die Schulterblätter zur Wirbelsäule. Von der Wirbelsäule bis hinunter in den Boden, dabei Aktivierung der Muskeln und Bänder der Fuß Oberseite.
6,40 K, L, Yang - sehr sanfte Beruhigung der rechten Körperseite und gleichzeitig Aktvierung des Steißbein.
6,80 I, L, Yang - wärmende Beruhigung der rechten Kopfseite und der rechten Schulter, sowie von der linken Gesäßhälfte bis hinunter über linkes Bein und linken Fuß bis in den Boden.
7,00 K, L, Yin - von den Oberschenkeln über Rumpf und Kopf in den Himmel aufsteigende, stark reinigende Energien.
7,70 K, L, Yang - reinigt sehr stark Augen, Hinterkopf, oberen Rücken und die Organe der Rumpfmitte und spült das schlechte Qi über die Fußsohlen hinaus.
7,80 K, L, Yin - von unten aufsteigende Reinigung aller Chakren.
8,00 I, L, Yin - befreit das Nieren und Blasen System.
8,60 I, R, Yang - aktiviert vom Kopf hinunter, Knochen und Sehnen.
8,80 I, L , Yin - beruhigt wie die Körperhaltung des Johannes auf dem Bild oben: Jesus schaut auf Ihn wie er sich seine Hand an das rechte Ohr hält. Hier wird dieser Bereich der rechten Körperhälfte beruhigt.

Diese und weitere Energien und Erkenntnisse über Kirchen, Gebäude und Türme finden sie hier:
________________________________________________________

Quellen, Brunnen, Wasser, Meer, Gletscher

Blautopf - Blaubeuren - 9.10.2020 - Gemutet aus exakt Nord.
Durch die atriumartige Umschließung mit den umgebenden Höhenzugen ist die Quelle ein starker Brennpunkt im gesamten Talkessel, und dementsprechend sind ihre Energien auch im ganzen Talkessel zu finden. Sie ist eine Karstquelle mit angeschlossener Höhle, welche nur von den besten Höhlentauchern erreicht werden kann denn die Schüttung dieser Quelle beträgt um die 200 Kubikmeter in der Sekunde!

0,65 K, L, Yang - der Körper wird vom Kronenchakra ausgehend mit goldener Energie erfüllt.
1,10 K, R, Yang - aktiviert unteren Rumpf mit Organen und Beinen.
1,60 I, L, Yang - beruhigt mittleren Rumpf und Genetalien.
1,60 I, R, Yang - aktiviert oberen Rumpf und Herz.
2,05 K, L, Yin - reinigt alle Därme und inneren Organe.
2,60 I, S, AK, Yang - klärt Lunge und Blase.
3,10 I, L, Yang, Intensität 1 - ich bin wie ein Gefäß aus glasklarem leicht bläulichen Wasser das über und über sprudelt.
3,60 I, L, Yang - beruhigt die like Körperhälfte.
3,60 K, R, Yin - aktiviert Füsse, Wirbelsäule, Nieren, Ohren und den Hinterkopf.
6,90 I, R, Yin, Intensität 1 - vom Solarplexus ausgehend, die Lungen durchströmend, unendliche Weite und Leichtigkeit.
7,00 K, L, Yang, beruhigt den Brustkorb und die Nebennieren.
8,40 I, R, Yang - aktiviert den HNO-Bereich, und den Kehlkopf.
9,60 I, R, Yang aktiviert dei Nieren und die Blase.
11,00 S, R, AK, Yang - aktiviert die linke Körperhälfte und durchflutet den Körper von links nach rechts mit golviolettem Licht. Wobei der Körper zunächst mit dem violetten Licht der Transformation und sofort darauffolgend mit dem goldenem Licht der Lebensenergie erfüllt wird. Das violette Licht kann hier negative Kräfte überwinden und den Weg für neue Lebensenergie bereiten.
12,90 I, L, Yang - beruhugt alle Muskel des oberen Körpers, der Arme und des Kopfes.
15,00 I, R, Yang - akiviert alle Zähne und den Hinterkopf.
20,20 S, L, IR Yang - beruhigt rechte Körperhälfte.
26,00 I; L Yin - befreit den Rumpf und aktiviert das Herz.
26,00 K, L, Yin - beruhigt die Fußzehen und den oberen Rücken.
26,00 I; R; Yin - aktiviert die rechte Körperhälfte.
26,00 S, L, IR, Yin - mein Körper und meine Aura sind erfüllt vom wunderbar türkisblauen Licht des Blautopf und es durchströmt mich helle Freude.
28,50 S, L, IR, Yang - beruhigt des Körper von Außen nach innen.

Diese und weitere Energien und Erkenntnisse über Quellen, Brunnen, Wasser und Gletscherabflüsse finden sie hier:
___________________________________________________________________
Kornkreis vom 26.7.2020 in Fischen/Pähl am Ammersee

Kornkreis 26.7.2020 - Fischen/Pähl am Ammersee

Bodenproben. Es wurden von allen Ecken und allen HImmelsrichtungsschnittpunkten der Ringkanten insgesamt 216 Bodenproben zu je ca 1 ml entnommen:
Die Proben wurden nach Luftaufnahmen nummeriert und beschriftet. Anhand der Proben lassen sich die Energien an einem neutralen Ort noch nachträglich ermitteln. Von wenigen, jedoch besonders auffälligen Bereichen habe ich die Frequenzen direkt vor Ort gemutet. In den Dreiecksbereichen die nach innen offen sind wirkt besonders deutlich die Heilenergie von Arnica Montana, In den nach außen offenen Dreiecken wirkt besonders die Heilenergie von Ledum - dem Sumpfporst, einer Pflanze die homöopatisch bei Gefahr und zur Behandlung von Insektenstichen und Zeckenbissen verabreicht wird.
Vermessung. Alle Abstände, Längenmaße und Kreisbögen wurden mit einem Bandmaß vermessen, da Laser und GPS in manchen Bereichen starke Abweichungen von über 20 Meter ergaben! Die gemessene und nachkonstruierte Form ist nicht exakt rund , sondern leicht eiförmig. Interessant sind besonders die Wirbel in den Dreiecksbereichen hier standen anfangs noch einige Halme, jedoch ca 0,7 m versetzt zur Wirbelmitte, der liegenden Halme.
Mutung. Beim muten des akustischen Phonoenfeldes mittels AK Sensor und Peilspitze, sowie dem muten der Auraschichten mittels Infrarot Sensor und Peilspitze, aus ca 1 Km Entfernung ergaben sich je nach Frequenz unterschiedliche Formen die teilweise größer waren als aus dieser Entfernung abtastbar. Andere waren sowohl im Bereich über, als auch unter der Erde abtastbar.

Die Grundschwingung des Kornkreises ist angenehm beruhigend. In manchen Bereichen ist seine Energie euphorisierend. In anderen Bereichen werden Schlacken stark ausgeleitet.

Punkt Mitte erster rechts von Nord
Reaktionskante der Tangenten des äußeren Musters

0,65 S, L, IR - wellenartige Beruhigung des ganzen Körpers, von außen nach innen.
0,65 S, L, AK - sphärisch - paradisisches Gefühl innerer Freude die über und über strömt. Körperlich entsteht eine Schutz Energie bis ca 15 cm rund um das Herz.
1,05 K, L - sehr sanfte innere Reinigung der linken Körperhälfte.
1,35 S, L IR -sehr sanfte wellenartige, spiralförmige Bewegung des gesamten Körpers.
1,35 S, L, AK - vom Herz ausgehende Heilenergie in den ganzen Körper.
1,60 S, L, IR - sehr sanfte innere Reinigung der rechten Körperhälfte.
1,60 S, L, AK - der untere Bewegungsapparat wird leichtgängig und frei.
2,00 I, R - sanfte Aktivierung unterer Bewegungsapparat, Nieren und Ohren.
2,00 K, R - sanfte linksseitige Aktivierung von Kopf, Hals, Fuß und Ellbogen.
2,60 I, R - sanfte Aktivierung der Verdauungsorgane und der Genick.
2,60 K, R - reinigende Aktivierung der Nerven von Augen und Zähnen.
2,80 I, L - sanfte Ausleitung von schlechtem Qi aus dem unteren Rippenbogen und den Organen darunter.
2,80 K, L - sanfte Reinigung der Mitte des unteren Bruskorb, Der Augen und der Ohren.
2,90 S, R, IR - sanfte Aktivierung des Kauapparates und der Säfte in Mund und Rachen.
2,90 S, R, AK - aktiviert die Nebenhöhlen und den Rücken.
3,05 I, L - Nerven der linken Backenzähne und des linken Ohres werden gereinigt.
3,05 K, L - Muskulatur linker Mittelfuß und linkes Sprunggelenk und linke Kopfseite kribbeln angenehm kühl.
3,05 S, L, IR - sanfte Beruhigung linker, unterer Rücken und rechtes Ohr.
3,05 S, L, AK - sanfte Beruhigung rechter, unterer Rücken und linkes Ohr.
4,00 S, R, IR - sanfte Aktivierung Blase und Brustkorb.
4,00 S, R, AK - sanfte Aktivierung Stirnhöhlen, Herz, unterer Rücken.
4,55 S, R, IR - sanfte Aktivierung oberer Rücken und Geruchssinn.
4,55 S, R, AK - sanfte Aktivierung des gesamten Verdauungssystems.
4,80 S, L, IR - befreit die Lungen und bringt unendliche Weie.
5,40 I, R,-Klärt die Augen.
5,40 K, R - bringt der gesamten Muskulatur Elastizität und Leichtigkeit.
5,40 S, R, IR - stärkt den Rücken und den oberen Bewegungsapparat.
5,40 S, R, AK - befreit alle körperlichen Vorgänge im Kopf und in der Wirbelsäule.
7,10 S, R, IR - sanfte Aktivierung der Füsse, der Unterschenkel und des oberen Rücken.
7,10 S, R, AK - sanfte Aktivierung der Nerven links der Wirbelsäule. .
7,10 S, L, AK - es belebt den Kopf etwa ab der Mitte nach oben und weiter zum höheren selbst.
7,77 S, R, AK - Wiedergeburt, Reset, Erneuerung, wie eine Blume die aus ihrer Knospe heraus gerde wieder erblüht.
8,00 S, R, AK - aus den Nieren sprudelt neue Lebensenergie in alle Zellen des Körpers.
9,10 I, R - es macht die Gedanken ruhig und Klar.
9,10 K, R - starke Aktivierung der Muskulatur von Oberkörper, Hals und Kopf.
9,10 S, R, IR - belebt und erfrischt das Augenlicht unfassbar genial.
9,10 S, R, AK - aktiviert die Außenhaut des Körpers.
9,90 I, R - aktiviert Haut und Ausscheidungsorgane.
9,90 K, R - belebendes kribbeln im linken oberen Bewegungsapparat.
9,90 S, R, IR - aktiviert den Geruchssinn, selbst durch Decken und Wände...
9,90 S, R, AK - aktiviert tiefen. friedlichen Schlaf.
9,90 I, L - beruhigt Wangen, Schläfen und Augenhöhlen und die untere Wirbelsäule..
9,90 K, L - beruhigt rechte Körperhälfte.
9,90 S, L, IR - beruhigt linke Körperhälfte.
9,90 S, L, AK - sanfte reinigende Durchströmung aller Knochen ab der Körpermitte aufwärts bis zum Schädelknochen.
10,25 I, L - beruhigt Blase, Steißbein und Unterschenkel.
10,25 K, L - gibt den Banscheiben Ruhe, Elastizität und Ordnung.
11,00 S, R, AK - beruhigendes und belebendes kribbeln in allen 4 Eckzähnen und den dazugehörigen Nerven.
14,70 S, R, IR - vollkommene Ausgeglichenheit des Körpers und der Gedanken.
14,70 S, R, AK - sanfte Aktivierung aller Muskeln und Sehnen.
17,50 S, R, IR - aktiviert linke Körperhälfte, besonders Auge und Ohr links.
17,50 S, R, AK - aktiviert rechte Körperhälfte, besonders Auge und Ohr rechts.

Diese und weitere Energien und Erkenntnisse aus dem Kornkreis vom 26.7.2020 in Fischen am Ammersee finden sie hier:
___________________
Orte, Plätze, Höhlen, u. ä.:

Gipfel des Schlern - Monte Pez 2563 m 10.9.2020

2,00 I, R, Yin - aktiviert Brustwirbelsäule und oberen Bewegungsapparat.
2,00 K, R, Yin - aktiviert unteren Bewegungsapparat und Halswirbel.
2,20 S, R, IR, Yin - aktiviert linke Körperhälfte, linkes Bein, linke Kopfhälfte.
2,40 I, R, Yin - aktiviert rechte Körperhälfte, rechtes Bein, rechte Kopfhälfte.
2,40 K, R, Yin - sehr stark - aktiviert Lungen, Kinn, Augen, Gehirn.
2,40 S, R, IR, Yin - sehr stark - aktiviert alle Därme, Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse, Blase, Gesäß.
2,40 S, R, AK, Yin - aktiviert Zirbeldrüse, Nieren, Ohren, Kronenchakra.
4,30 I, L, Yin - beruhigt Zirbeldrüse, Hals, Lungen.
4,30 K, L, Yin - beruhigt Schädeldecke, Augen, Schläfen.
6,80 I, L, Yin - beruhigt, Nieren, Herz, Genick, Genitalien.
6,80 I, R, Yin - aktiviert, Nieren, Herz, Genick, Genitalien.
6,80 K, L, Yin - beruhigt rechte Kopfhälfte und rechten oberen Bewegungsapparat.
6,80 K, R, Yin - aktiviert linke Kopfhälfte und linken oberen Bewegungsapparat.
7,40 I, L, Yin - beruhigt Hinterkopf und oberen Rücken.
7,40 K, L, Yin - beruhigt unteren Rücken, Gesäß und Beine.
8,25 I, L, Yin - beruhigt Waden, Gehirn und alles im unteren Rumpf.
8,25 I, R, Yin - aktiviert alles im oberen Rumpf und den oberen Bewegungsapparat.
8,25 K, L, Yin - Beruhigt die äußere Haut und die Haare.
8,25 K, R, Yin - aktiviert den gesamten körper von Kopf bis zu den Fußzehen, außer der Haut und den Haaren.
8,25 S, L, IR, Yin - beruhigt rechte Kopfhälfte, linke Gesäßhälfte und linkes Bein.
8,25 S, R, IR, Yin - aktiviert rechte Rumpfhälfte, rechte Gesäßhälfte, rechtes Bein, linken Nasenflügel, linke Wange, linkes Auge.
8,25 S, L, AK, Yin - beruhigt linke Kopfhälfte,rechte Gesäßhälfte und rechtes Bein.
8,25 S, R, AK, Yin - aktiviert linke Rumpfhälfte, linke Gesäßhälfte, linkes Bein, rechten Nasenflügel, rechte Wange, rechtes Auge.
9,80 I, L, Yin - beruhigt Lungen und oberen Rücken.
9,80 K, L, Yin - beruhigt Herz, Genitalien und Gehirn.
11,00 S, L, IR, Yin - sehr stark - beruhigt Schädeldecke, Genitalien und Herz.
11,00 S, R, IR, Yin - aktiviert Stirn, Gehirn, Kronenchakra, Genitalien, Gesäß. - Pulsierende Energie Achse zwischen Himmel und Erde durch Kronenchakra und untere Mitte.
11,00 S, L, AK, Yin - beruhigt Genitalien, Herz, vorderer Hals.
11,00 S, R, AK, Yin - aktiviert Herz und Brustkorb.
13,20 I, L, Yin - beruhigt Hals, Fußsohlen, Schädeldecke.
13,20 K, L, Yin - beruhigt Stirn, Augen, oberen Rücken, Oberschenkel, Unterschenkel.
14,00 I, L, Yin - beruhigt linke Kopfhälfte und linken Bewegungsapparat.
14,00 I, R, Yin - aktiviert das Herz. Pulsierende Energie Achse zwischen Himmel und Erde durch Kronenchakra und untere Mitte.
14,00 K, L, Yin - beruhigt die Augen und befreit das Gehirn.
14,00 K, R, Yin - sehr stark - aktiviert die Leber sehr stark!!! Aktiviert Nieren, Ohren, Augen.
14,00 S, L, IR, Yin - sehr stark - beruhigt oberen Bewegungsapparat, Unterschenkel und Füsse.
14,00 S, R, IR, Yin - aktiviert unteren Rücken, Nebennieren und unteren Bewegungsapparat.
14,00 S, L, AK, Yin - bruhigt Hals, Nase, Ohren.
14,00 S, R, AK, Yin - sehr stark - oberen Rücken und Schädeldecke reißt es beinahe weg, so stark werden sie aktiviert.
16,00 I, L, Yin - Beruhigung des ganzen Körpers, jedoch besonders von Auge und Ohr links über Hals rechts, Schulter links, Bauch rechts, Oberschenkel links zu rechter Wade und Mittelfuß!!!
16,00 I, R, Yin - aktiviert linke Wange, rechte Schulter, Brustkorb links, Hüfte rechts, Knie links, Fußzehen rechts.
16,00 K, L, Yin - Beruhigung des ganzen Körpers, jedoch besonders von Auge und Ohr rechts über Hals links, Schulter rechts, Bauch links, Oberschenkel rechts zu linker Wade und Mittelfuß!!!

Diese und weitere Energien und Erkenntnisse von Orten, Plätzen, Gipfeln, Höhlen finden sie hier:
___________________________________________________


Anhang,
Quellenangaben :
Erläuterungen:

(001) Atomkern - Wikipedia
(002) Lecher Leitung - Wikipedia
(003) Ausstellung über Reinhard Schneider auf dem internationalen Radiästhesie-Kongress „Schwingungswelten 2006“
(004) www.inana.info - eine fundierte Ausbildung in Radiästhesie finden Sie bei Stefan Brönnle unter www.inana.info der Schule für Geomantie und Schamanismus.
(005) H3 Antenne - entwickelt von herausragenden Radiästheten der letzten Jahrzehnte wie z.B.: Hartmut und Ingeborg Lüdeling (www.argo2012.de), Eike Georg Hensch (Geomantisch planen, bauen, wohnen), Ewald Kalteiß (LOG.PER.MESSTECHNIK & MEDIEN) u. a.
Ausbildung für die Anwendung der H3-Antenne von Ewald Kalteiß (LOG.PER.MESSTECHNIK & MEDIEN) finden Sie unter www.chiemseewellen.de
(007) Prof. Teruo Higa 1994; "An Earth saving Revolution", Sunmark Publishing Tokio. Übersetzt ins englische von Anja Kanal und weiter ins deutsche von Edith Sassenscheidt und Franz-Peter Mau 2002 "Eine Revolution zur Rettung der Erde", Organischer Landbau.
Mikroorganismen sind in erster Linie Bakterien und Pilze.
Nur wenn in einem Bereich die aufbauenden Mikroorganismen überwiegen, ist dieser Bereich gesund und er ist Grundlage für gesundes Leben.
Werden hingegen in einem Bereich alle Bakterien und andere Lebewesen durch Desinfektionsmittel abgetötet, so bilden sich zuerst wieder abbauende Mikroorganismen.
Klimaanlagen verbreiten dann überall abbauende Mikroorganismen, Viren und Keime.
Wird immer wieder desinfiziert wie beispielsweise in Krankenhäusern, so bilden sich multiresistente Keime.
Durch den massiven Einsatz von Desinfektionsmitteln entfernen wir uns immer mehr von guter Gesundheit.
Unsere derzeit gültige Wissenschaft unterscheidet nicht zwischen aufbauenden und abbauenden Mikroorganismen, sie tötet einfach alle!
Dabei ist es so einfach das Eindringen von abbauenden Mikroorganismen, Viren und Keimen zu unterbinden,
durch Reinigung der Flächen mit den effektiven Mikroorganismen. So können diese,
sofort und langfristig gegen das Eindringen von abbauenden Mikroorganismen, Viren und Keimen geschützt werden.
(006)www.saisanjeevini.com
(008)www.masaru-emoto.net/en/hado/
(009)www.maria-birkenstein.de/
(010) mein gutes lernen in Birkenstein
(011)www.internationale-feng-shui-akademie.de/
(012)www.tirol.wifi.at/
(013)www.bfi.tirol/
(014)www.shixinggui.at/
(015) Hufelands Journal der praktischen Arzneikunde 2; Jena 1796, Seite 433.
(016) Hahnemann, Chistian, Friedrich, Samuel, siehe www.deutsche-biographie.de
(017) Aerobie = Sauerstoff benötigender Stoffwechsel, Anaerobie = Stoffwechsel ohne Sauerstoff.
(018) Sehr vereinfachte Wirkungsweise der Homöopathie nach Hartmut Schrüfer:"Wie sich 2 gleiche Magnete von einander abstoßen, und beide nicht an der ursprünglichen Stelle bleiben können, werden beide gleichen, krankheitsauslösenden Energien, das betroffene Organ verlassen."
(019) Hildegard von Bingen, geb. 1098, gest. 17.9.1179, Benedektinische Äbtissin, bürgerlicher Name: Hildebrecht von Hosenbach.
(020) Liber scivias, 26 selbst erlebte göttliche Visionen der Hildegard von Bingen. 1152 entstandenes illustriertes Werk. Veröffentlicht im Ruppertsberger Codex um 1180.
(021) potenzieren, homöopatisches, bezeichnet kontrolliertes verdünnen einer Substanz
(022) Viktor Schauberger; geb. 30.6.1885, gest. 25.9.1958, Österreichischer Förster, Konsulent des Bundesministeriums für Land- und Fortstwirtschaft, Erfinder, Naturforscher, u.a..
(023) Wladimir Megre, begegnete eines Tages Anastasia und schrieb Bücher über ihre Visionen.
(024) Anthony Williams, geb. 1990 in New York, Medical Medium,
(025) Bruno Gröning, geb. 30.6.1906, gest. 26.1.1959,
(026) Anastasia, vollkommen an die Natur angepasste, ohne Behausung lebende Seherin aus der sibirischen Taiga.



Hier geht es zur Startseite von www.dienst-leistungs.net